SKV muss bittere Pille schlucken

Drei fest eingeplante Punkte musste der SKV im Auswärtsspiel beim FV Markgröningen II liegen lassen. Vorallem in der ersten Hälfte agierte die Elf zu träge und ließ jegliche Leidenschaft vermissen. Folgerichtig geriet der SKV quasi mit dem Pausenpfiff in Rückstand. In zweiten Abschnitt war es dann nur noch ein Spiel in Richtung des Markgröninger Tors. Jedoch fehlte den Blau-Weißen die letzte Durchschlagskraft. "Das Spiel hätte noch zwei Stunden so weiter laufen können, ohne ein Tor zu erzielen," urteilten die mitgereisten Anhänger.

Insgesamt war das, was die Erligheimer an diesem Tag anboten, zu wenig. Es blieb beim 1:0-Sieg des FVM II.

About the Author

By Fussball / Author, bbp_participant on Oct 06, 2019

Skip to toolbar